DIN SPEC 91443 – Interview zur neuen Norm für systematisches Wissensmanagement für KMU

Mit der im Juli 2021 veröffentlichten DIN SPEC 91443, dem Standard für Wissensmanagement für kleine und mittlere Unternehmen, wurden die Aussagen der ISO 9001:2008 und ISO 30401 hinsichtlich des Umgangs mit Wissen in den Unternehmen detailliert. Die DIN SPEC 91443 legt Leitlinien für die Implementierung, Planung, Steuerung und Weiterentwicklung von systematischen Wissensmanagement-Aktivitäten fest und kann damit eine Brückenfunktion zur ISO30401 für Unternehmen bilden, die ein umfassendes Wissensmanagementsystem einführen wollen.

Dr. Maik H. Wagner

Dr. Maik H. Wagner, Managing Partner des Instituts für Wissensökonomie, Unternehmensberater und DIN/ISO Experte für Wissensmanagement, war Konsortialleiter für die Erstellung der DIN SPEC 91443. Wir haben ihn zu dieser Norm befragt:

Welche Ziele sollten bei der Erstellung der DIN SPEC 91443 erreicht werden?

Dr. Maik H. Wagner: Zum einen sollte die DIN ISO 30401 Wissensmanagementsysteme – Anforderungen für deutsche KMU zugänglicher gemacht werden. Die Anforderung der Norm scheinen auf den ersten und zweiten Blick abstrakt zu sein. Bei der Vorstellung der ISO 30401 für das deutsche Fachpublikum im Jahre 2019 wurde daher von den anwesenden Expert*innen ins Auge gefasst, wesentliche Anforderungen der Norm anschaulicher zu formulieren und mit in Deutschland bekannten und bewährten Wissensmanagement-Modellen zu kombinieren. Insbesondere KMUs sollten dadurch einen niederschwelligen Zugang zum Thema bekommen.

Welche besonderen Herausforderungen gab es bei der Erstellung der Norm?

Dr. Maik H. Wagner: Man musste für die Anforderungen der DIN ISO 30401im Konsortium erst einmal ein gemeinsames Mindset erzeugen, damit die ISO-30401-Anforderungen in verständlichere Leitlinien für die DIN SPEC 91443 überführt werden konnten. Das war intellektuell sehr interessant. Anschließend mussten dann die in Deutschland etablierten Methoden und Modelle damit konzeptionell verbunden werden. Zudem bestand das Konsortium aus Akademiker*innen und Praktiker*innen zum Thema Wissensmanagement sowie Vertreter*innen von KMU. Hier mussten unterschiedliche Interessen und Perspektiven miteinander integriert werden. – Stefan Becker von ViCon hat dabei übrigens als KMU-Vertreter und Normexperte eine äußerst konstruktive Rolle gespielt.

Wie ist die DIN SPEC 91443 einzuordnen? Wo liegen die Unterschiede zur DIN ISO 30401?

Dr. Maik H. Wagner: Die DIN ISO 30401 hat formal gesehen die gleiche Flughöhe wie die DIN ISO 9001. Ich persönlich hoffe, dass sich durch die Strukturähnlichkeit der beiden Normen im Laufe der Zeit ebenfalls ein Bewusstsein entwickelt, dass Wissen und Qualität auch inhaltlich verwandt sind. Die DIN SPEC 91443 ist stärker von der deutschen Tradition geprägt. Sie gibt mehr Hilfestellungen, einen klareren Fahrplan. Das ist gut, da dadurch mehr Handlungssicherheit für betriebliche Akteure erzeugt werden kann, die noch unsicher im Thema Wissensmanagement sind. Die vermeintliche Abstraktheit der DIN ISO 30401 sorgt demgegenüber dafür, dass Unternehmen viel freier entscheiden können und müssen, welche konkreten Schritte sinnvoll und nutzbringend sind, um Wissen (normgerecht) in Mehrwert zu überführen.

Worin besteht der größte Nutzen für KMU?

Dr. Maik H. Wagner: Die DIN SPEC 91443 ist ein kostenfreies Dokument, das beim Beuth-Verlag einfach runtergeladen werden kann. Die DIN SPEC ist das Resultat der intensiven Arbeit von einem Personenkreis mit großer Expertise. Die Qualität des Dokuments ist sehr hoch; wenn ich das als Mitverantwortlicher so sagen darf. Man bekommt also ein qualitativ hochwertiges Dokument für die Einführung und Durchführung von systematischen Aktivitäten, mit denen die Ressource Wissen besser ausgenutzt werden kann. Zudem stößt die DIN 91443 die Tür zur DIN ISO 30401 auf, mit der dem Markt (zertifiziert) signalisiert werden kann, dass erfolgskritisches Wissen im Unternehmen professionell und kundenorientiert gemanagt wird. Herz, was willst du mehr?

 

Zurück

Weitere News

Wissenswertes

Technisches

Veranstaltungsnews