ViCon-Partner Eckhard Lechner betreut die Knobel Bau-Gruppe

Eckhard Lechner, Top Produktiv
Eckhard Lechner

Unser Partnerunternehmen Lechner & Kollegen GmbH begleitet seit der Gründung im Jahr 2003 mittelständische Unternehmen bei der Unternehmensentwicklung und Unternehmensführung. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Verbesserung der kaufmännischen Organisation. Im Rahmen der Prozessoptimierung und zur Dokumentation der Prozesse setzt Eckhard Lechner viflow in den Unternehmen ein.

Top-Produktiv

Unter dem Label Top-Produktiv ist Eckhard Lechner branchenübergreifend im DACH-Bereich tätig. Er ist spezialisiert auf Unternehmen, die keine eigene Organisationsabteilung haben. Durch seinen prozess- und ergebnisorientierten Beratungsansatz erzielen die Unternehmen schnelle Erfolge und Verbesserungen. Die zwei wichtigsten Bausteine dabei sind moderierte Strategie-Workshops mit den Führungskräften und Prozess-Workshops mit den betroffenen Mitarbeitenden. Ergänzt wird das Ganze durch spezielle Selbstmanagement-Praxis-Trainings mit Umsetzungsgarantie am Arbeitsplatz. Die Praxis-Trainings sind eine produktive Mischung aus Wissensvermittlung und sofortiger praktischer Anwendung.

Bei zeitlich oder inhaltlich umfangreicheren Kundenanforderungen stehen erfahrene Netzwerkpartner zur Verfügung, die bei Bedarf auch als Interim Manager einspringen können. Im Projekt der Knobel Bau-Gruppe wurde für Spezialthemen z.B. ein Berater der ViCon GmbH mit eingesetzt.

 

Seit dem Jahr 2014 begleitet Eckhard Lechner die Knobel Bau-Gruppe in Hartheim am Rhein bei Freiburg im Breisgau

Knobel Bau-Gruppe

Die Knobel Bau-Gruppe besteht seit über 70 Jahren und zählt mit ihren mehr als 130 Mitarbeitenden zu den führenden Tief- und Straßenbauunternehmen im Dreiländereck. Es wird der komplette Rohstofflebenszyklus abgebildet: Von der Rohstoffgewinnung im eigenen Baggersee, über die Aufbereitung in den Kieswerken und der Asphaltmischanlage bis hin zur Verwendung im Baubetrieb. Beim Rückbau von Bauwerken und Straßen mittels Kaltfräsen werden die wertvollen Sekundärrohstoffe durch die Recycling-Anlagen zurück in den Kreislauf gebracht und somit eine fast 100 % Wiederverwertung erreicht. Abgerundet wird das Portfolio durch den Betrieb einer der größten Erdaushubverfüllung im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

Die Knobel Bau-Gruppe hat ihr seit Jahren bestehendes QM-System nach viflow übertragen und zum „iKMS integratives KNOBEL Management-System“ erweitert.

Michael B. Knobel, Geschäftsführer der Knobel Bau-Gruppe

Michael B. Knobel, Geschäftsführer der Knobel Bau-Gruppe, sagt zur Arbeit mit viflow folgendes:

„Wir sind seit 1999 zertifiziert nach ISO 9001. Die bisherige QM- und Prozessdokumentation war komplett in Papierform. Durch die Empfehlung von Eckhard Lechner haben wir viflow kennengelernt und uns entschieden, mit viflow die Dokumentation neu aufzubauen. Dabei wollten wir nicht nur die Anforderungen der ISO 9001 abbilden, sondern ein Werkzeug entwickeln, das unsere Mitarbeitenden auch in der täglichen Praxis anwenden. Daraus ist unser „iKMS integratives KNOBEL Management-System“ entstanden, wofür das viflow-Webmodell die optimale Plattform darstellt.

Durch die praxisbezogenen Prozess-Workshops mit Eckhard Lechner ist es uns gelungen, die Mitarbeitenden in das Projekt intensiv einzubinden, die Prozesse zu optimieren und die Akzeptanz massiv zu steigern. Mit viflow erfüllen wir die Anforderungen der ISO 9001 und schaffen die „Leitplanken“ für unsere Mitarbeitenden. Ein großer Vorteil der viflow-Datenbank ist die Verknüpfung der zu den Prozessen gehörenden Dokumente. Dadurch ist sichergestellt, dass die Mitarbeitenden die Dokumente schnell finden und immer mit den aktuell gültigen Dokumenten arbeiten. Für die arbeitsplatzbezogenen Detailbeschreibungen verwenden wir Microsoft Office-Programme und dabei insbesondere OneNote. Unsere Leute lieben die Kombination, weil sie über die Prozesslandkarte in viflow schnell die grobe Orientierung finden und durch die Verlinkung nach OneNote ihre individuellen Anforderungen abbilden können. Vor allem neue Mitarbeiter sind sehr begeistert von dieser Kombination, weil sie sich so sehr schnell orientieren und einarbeiten können. Als Ergänzung haben wir noch einen ausführlichen Leitfaden für unser iKMS erstellt. Die nächsten Schritte sind die Einführung des prozessbezogenen Aufgabenmanagements viflow easy plan und die Migration auf viflow 7.

Zurück

Weitere News