Nutzungsbedingungen für die viflow Remote App

§ 1
Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der über die viflow Remote App bereitgestellten Software viflow und Microsoft Visio 2016. Zusätzlich gewähren wir Ihnen als Nutzer Speicherplatz für das viflow Prozessmodell oder/und viflow WebModel.

(2) viflow Remote App besteht aus einer viflow 7 und MS Visio 2016 STD Software. Gegenstand des Nutzungsverhältnisses ist die Bereitstellung der viflow Remote App zur Online-Nutzung und die Übermittlung und Speicherung von Ihren viflow-Daten. Sie erhalten die technische Möglichkeit und Berechtigung mittels Internet auf die Remote App zuzugreifen und die Funktionalitäten von viflow 7 im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen zu Testzwecken zu nutzen.

(3) Per Internetformular beantragen Sie die Nutzung der viflow Remote App und bestätigen dort Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. Das Nutzungsverhältnis kommt mit dem Mailversand des Remote App-Links und der Zugangsdaten (Benutzer und Kennwort) zustande.

 

§ 2
Registrierung viflow Remote App

(1) Bei Ihrer Registrierung werden Sie gebeten Ihren vollständigen Namen, Firma und Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Mit Ihrer Registrierung legen Sie ein kostenfreies Testversionskonto an.

(2) Die Zugangsdaten, wie Benutzer und Kennwort, sowie den Remote App-Link erhalten Sie im Anschluss an die Registrierung per E-Mail.

 

§ 3
Testzeitraum und Verfügbarkeit

(1) Der Testzeitraum hat eine Laufzeit von 30 Tagen. Wir behalten uns das Recht vor, den Testzeitraum jederzeit zu verändern. Einen Anspruch auf die dauerhafte Nutzung bestimmter Leistungen besteht für Sie als Nutzer nicht.

(2) Es besteht kein Anspruch auf eine unterbrechungsfreie Nutzung der viflow Remote App. Durch Wartungsarbeiten oder technische Störungen sind Beeinträchtigungen möglich, die evtl. auch zu Datenverlusten führen können. Somit können zeitweilige Beschränkungen oder Unterbrechungen in der Nutzung nicht vollständig ausgeschlossen werden.

(3) Die Funktions- und Betriebsbereitschaft der viflow Remote App wird nach den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen sichergestellt. Eventuelle Fehler werden gemäß technischer Möglichkeiten möglichst umgehend beseitigt. Ein Fehler liegt dann vor, wenn die viflow Remote App die auf unserer Webseite www.viflow.de angegebenen Funktionen nicht erfüllt, fehlerhafte Ergebnisse liefert oder in anderer Weise nicht funktionsgerecht arbeitet, so dass die Nutzung der Software unmöglich oder eingeschränkt ist. Weitergehende Mängelansprüche bestehen nicht.

 

§ 4
Recht zur Nutzung

(1) Wir räumen Ihnen für die Laufzeit des Testversionszeitraums das beschränkte, einfache, nicht übertragbare, nicht unterlizensierbare Recht ein, die viflow Remote App für eigene Zwecke online zu nutzen.

(2) Über die Zwecke dieser Bestimmungen hinaus sind Sie nicht berechtigt, die viflow Remote App zu nutzen, zu vervielfältigen oder Dritten entgeltlich oder unentgeltlich zur Nutzung zur Verfügung zu stellen.

 

§ 5
Datenspeicherung

(1) Bei der viflow Remote App werden Ihre Daten für einen Zeitraum von dreißig (30) Tagen auf der viflow Remote App bereitgehalten („Testzeitraum“). Mit Ablauf des Testzeitraums werden die auf dieser Plattform gespeicherten Daten automatisch unwiederbringlich gelöscht. Sie haben die Möglichkeit das viflow Prozessmodell oder das WebModel auch lokal auf Ihren Datenträgern zu speichern.

(2) Sie verpflichten sich, keine Inhalte in der viflow Remote App zu speichern, deren Bereitstellung, Veröffentlichung und Nutzung gegen geltendes Recht, Rechte Dritter oder die Grundsätze des Jugendschutzes verstößt. Untersagt ist ebenfalls jede Handlung, die den reibungslosen Betrieb der viflow Remote App beeinträchtigen oder unsere Plattform übermäßig belasten kann.

(3) Hinsichtlich der von Ihnen übermittelten und verarbeiteten Daten treffen uns keine Verwahrungs- oder Obhutspflichten.

(4) Es erfolgt regelmäßig eine Sicherung der Daten z.B. im Falle eines Serverabsturzes. Es besteht aber Ihrerseits kein Anspruch auf eine völlig redundanzfreie Wiederherstellbarkeit Ihrer Daten.

 

§ 6
Vergütung

(1) Die Nutzung von viflow Remote App ist kostenlos.

 

§ 7
Beendigung des Nutzungsverhältnisses

(1) Der Testzeitraum endet automatisch nach 30 Tagen, ohne dass es einer Kündigung durch eine der Parteien bedarf. Wir löschen Ihre eventuell in der viflow Remote App gespeicherten Daten zehn Tage nach Ablauf des Testzeitraums.

 

§ 8
Datenschutz

(1) Personenbezogene Daten werden von uns nur erhoben, gespeichert und verarbeitet, soweit dies zur Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt ist. Wir werden personenbezogene Daten vertraulich sowie entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts behandeln und nicht an Dritte weitergeben. Näheres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter www.viflow.de/de/datenschutz.html.

 

§ 9
Freistellung

(1) Sie sind verpflichtet uns von allen Kosten, Ansprüchen und Nachteilen freizustellen, die Dritte wegen der Verletzung ihrer Rechte durch Ihre Inhalte oder wegen einer Gesetzesverletzung von Ihnen gegenüber uns geltend machen.

(2) Sie sind daneben verpflichtet, uns sämtliche durch die Rechtsverletzung entstehenden Kosten, insbesondere Kosten der angemessenen Rechtsverteidigung einschließlich anfallender Gerichts- und Anwaltskosten, zu ersetzen. Dies gilt nicht, wenn und soweit die Rechtsverletzung nicht von Ihnen zu vertreten ist.

 

§ 10
Schlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Partner verpflichten sich für diesen Fall, die ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahekommt. Gleiches gilt für etwaige Lücken der Vereinbarung.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen. Ist der Kunde Kaufmann, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz der ViCon GmbH. ViCon ist jedoch auch berechtigt, den Vertragspartner an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

 

ViCon GmbH
Oldenburger Allee 25
30659 Hannover
www.vicon.biz

 

Zurück