Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Einige unserer Seiten enthalten eingebettete Inhalte von YouTube. Beim Aufruf solcher Seiten wird Ihre IP-Adresse an Google übermittelt.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Mehr Informationen: Datenschutz

Microsoft SharePoint

Dokumentenmanagement und viflow

Die in Microsoft SharePoint verwalteten Dokumente können in viflow verlinkt werden, um diese direkt aus dem WebModel zu öffnen. Somit haben Sie die Möglichkeit, viflow mit einem Dokumenten Management System zu verknüpfen und die Anforderungen an Historienpflege und Freigabeprozedur zu erfüllen.

viflow – MS Sharepoint

Verwaltung Ihrer Prozess-Dokumente einfach gelöst

Mit viflow lassen sich Dokumente, die im Unternehmen verwendet werden, mit dem Objekttyp "Daten" verknüpfen (Hyperlink im Feld "Dokument") und den Prozessen zuordnen. Zu diesen Dokumenten können in viflow verschiedene Verwaltungsdaten (z.B. Ersteller, Verteiler, etc.) gespeichert werden.

Oft wird von viflow-Usern eine erweiterte Funktionalität gewünscht, die es ermöglicht, unternehmensweit die Dokumente zu verwalten und beispielsweise ältere Versionsstände mit einer Historie zu speichern. Ebenso wird oft der Wunsch nach einer Freigabeprozedur geäußert.

Dies sind jedoch Funktionalitäten eines Dokumenten Management Systems (DMS), das viflow nicht ersetzen kann und will. Bei viflow handelt es sich um ein Prozessmanagementsystem, in dem auf Dokumente verlinkt werden kann.

Wenn die oben genannten Anforderungen bestehen, dann sollte ein DMS eingesetzt werden und eine Verknüpfung auf diese Dokumente hergestellt werden.

Microsoft® Windows SharePoint ist eine Komponente von Microsoft Windows Server 2003 mit Funktionen und Werkzeugen zum Verteilen von Informationen und zur Zusammenarbeit an Dokumenten.