Management für Ihre Prozess-Dokumente – Unternehmensweit. Einfach.

Lenkung Ihrer Prozess-Dokumente mit viflow DMS
  • grundlegende Funktionen zum Management Ihrer Prozess-Dokumente
  • Dokumente und Informationen lenken
  • integrierter Workflow für Prüfung und Freigabe aller Dokumente
  • Möglichkeit der Kopplung mit viflow-Prozessdokumentation
  • einfache, intuitive Benutzeroberfläche
  • Concurrent-User-Lizenzmodell

viflow DMS 30 Tage lang kostenlos testen

viflow DMS – Dokumentenlenkung für Ihr Prozessmanagement

Die Vorteile im Überblick

  • viflow-kompatibel – aber auch standalone nutzbar
  • sehr preiswert und intuitiv in der Handhabung
  • 1-Klick-Installation ohne aufwändige Einrichtung
  • grundlegende DMS-Funktionen zur schnellen Nutzung
  • browserbasiert, mit allen gängigen Browsern lauffähig
  • Anlegen von beliebigen Ablagestrukturen mit Vererbungsmechanismen
  • einfache Benutzer- und Gruppenverwaltung
  • userbezogener Aufgabenmonitor
  • Volltextsuche (auch in Dokumentinhalten)
  • integrierter Freigabeworkflow
  • keine Leselizenzen erforderlich

Im Rahmen eines Qualitätsmanagement-Systems oder vor dem Hintergrund einer ordnungsgemäßen Unternehmensorganisation ist es notwendig, relevante (Vorgabe-) Dokumente bzw. dokumentierte Informationen unternehmensweit zu lenken. Die Lenkung beinhaltet hierbei die Erstellung, Kennzeichnung, Genehmigung, Speicherung, Verteilung, Auffindung sowie Versionskontrolle und letztlich auch die Aufbewahrung der Dokumente.

Mit viflow DMS können Sie diese Aufgaben schnell und sicher erledigen. Neben einer übersichtlichen Oberfläche und intuitiven Benutzerführung bietet die Lösung eine Kopplung zu viflow, so dass in Ihrer viflow-Prozessdokumentation benötigte relevante Dokumente problemlos verknüpft werden können.

Eine dauerhafte Referenzierung ermöglicht jedem viflow-WebModel User später den lizenzkostenfreien Zugriff auf die Dokumente des viflow DMS. Wie in viflow benötigen also nur die aktiven User kostenpflichtige Lizenzen. Ein Concurrent-User-Lizenzmodell ermöglicht hier eine maximale Nutzung – damit können mit wenigen Lizenzen viele User beteiligt werden.

Natürlich bietet das System auch einen integrierten Workflow für die Prüfung und Freigabe aller Dokumente.

Der Umstieg von einer filebasierten Lösung auf viflow DMS – ein einfaches sowie professionelles Dokumentenmanagement-System – ist damit schnell und kostengünstig realisierbar.

Systemvoraussetzungen für viflow DMS

Für den viflow DMS Server:

  • Windows Server 2008 oder höher (64-BIT)
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • Festplattenspeicher (empfohlen SSD):
  • 2 GB für viflow DMS und genügend Platz für den Datenspeicher
  • es darf sich nicht um einen Domain Controller handeln
  • es darf kein SQL Server installiert sein

Haben Sie noch Fragen?

Gleich anrufen unter:
+49 511 696048-20

Weitere viflow Applications

Weitere viflow Applications
kennenlernen …

viflow DMS im viflow-Online-Shop

viflow DMS im
viflow-Online-Shop bestellen